Letzte Kugel entscheidet den Ortspokal 2018!

 

Es herrscht Stille… volle Konzentration! Die Kugel rollt und es hallt „der kömmd“ durch die Kegelbahn. Die Kugel schlägt ein… 4,5,6 Kegel fallen die restlichen 3 wackeln. Dann ist wieder kurz Stille, bis die „Spikkerfreunde“ sich sicher sind: Es hat gereicht! 1 Kegel machte am Ende den Unterschied zwischen Platz 1 und Platz 2.

 

Doch alles der Reihe nach…

 

Am Samstag, den 14.04.2018 fand der 3. Frammersbacher Ortspokal der Kegler statt. Nach einem verregneten Freitag waren alle KSC´ler sehr glücklich, dass am Samstag sich die Sonne durchsetzen konnte und einem tollen Tag nichts mehr im Wege stand.

Vormittags, gegen 10:30 fanden sich die ersten Mannschaften hochmotiviert auf der Kegelbahn ein und nach den Begrüßungsworten von Hubert Wagner ging es dann um 11 Uhr in die Vollen. Gleich im allerersten Durchgang setzte Thomas Fiedler (KC Campingfreunde) mit 170 Holz ein Ausrufezeichen. Die „Campingfreunde“ setzten sich mit 610 Holz insgesamt vorerst an die Spitze, doch die Spitzenposition sollten sie nicht lange innehaben. Schon ein Durchgang später wurden sie von den „Spikkerfreunden“ mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung von 637 Holz übertrumpft. Durchgang 3 bot den Zuschauern weitere hochklassige Ergebnisse, so konnte sich Micha Glück (3 mit Glück) mit 176 Holz in der Einzelwertung auf Platz 1 spielen und diesen Platz bis zum Schluss verteidigen. Um 14 Uhr ging es für die großen Favoriten der Feuerwehr Frammersbach um die Wurst. Unbedingt wollten sie ihren Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen und somit das Triple klar machen, doch es sollte nicht ganz für sie reichen. 628 Holz waren ein klasse Ergebnis, doch am Ende fehlten ihnen 9 Holz zur Titelverteidigung.

War nun also alles schon vorbei? Wer sollte die „Spikkerfreunde“ noch von Platz 1 verdrängen?

Schon nach den ersten Startern im letzten Durchgang kristallisierten sich die „Rudelgurken 1“ und die „Bergwacht“ als würdige Herausforderer heraus. Die Zuschauer fieberten jeden Wurf mit und es musste tatsächlich die letzte Kugel entscheiden. Frieder Wolf (Rudelgurken 1) brauch eine 8 zum Sieg, die Kugel rollt in die „linke Gasse“, doch es fallen nur 6 Kegel um und die „Spikkerfreunde“ dürfen das jubeln anfangen, doch auch über den 2. Platz freuten sich die „Rudelgurken“.

 

Endstand:

1. Platz: Spikkerfreunde               637 Holz              (153/166/158/160)

2. Platz: Rudelgurken 1                 636 Holz              (168/155/145/168)

3. Platz: Feuerwehr 1                     628 Holz              (133/175/160/160)

 

Das Fazit der Kegler fällt durchweg positiv aus. Nie war eine so enge Leistungsdichte vorhanden wie in diesem Jahr. Mit 8 Mannschaften die ein Ergebnis über 600 Holz erzielten herrschte die im Vorfeld angekündigte Spannung!

 

Der KSC bedankt sich bei allen Teilnehmern für den erfolgreichen Tag und bei den Helfern, die die Veranstaltung organisiert haben. Wir freuen uns jetzt schon auf den Ortspokal 2019!