Feuerwehr vor dem „Titel-Hattrick“??

Am kommenden Samstag (14.04. ab 11 Uhr) findet die 3. Ausgabe des Frammersbacher Ortspokals statt. Als „Sonderaktion“ zum 50-jährigen Bestehen des Vereins wurde der Pokal im Jahr 2016 erstmals durchgeführt und der große Zuspruch bewegte die Verantwortlichen dazu den Pokal als jährliches Event zu organisieren. In diesem Jahr waren 2 Tage nach Anmeldebeginn alle 16 Startplätze vergeben, woraufhin man sich dazu entschloss, das Teilnehmerfeld auf 24 Mannschaften zu erweitern. Es dauerte auch hier nicht lange, bis alle Plätze belegt waren.

Teilnahmeberechtigt ist jeder der nicht aktiv im Kegelbetrieb kegelt. Eine Mannschaft besteht aus 4 Personen, egal ob Mann, Frau oder Kind, von der jede/r 30 Wurf in die Vollen (auf alle 9) absolviert. Die 4 Einzelergebnisse werden zusammengezählt und am Ende gewinnt die Mannschaft mit den meisten umgeworfenen Kegel. Auch in diesem Jahr haben sich die Verantwortlichen wieder tolle Preise für die Sieger einfallen lassen. Der 1. Platzierte z.B. darf sich über eine Kutschfahrt durch den Spessart freuen, die nach ca. 2 Stunden die Sieger auf dem Köhlerfest in Frammersbach abliefert. Für den 2. Platz gibt es ein Gutschein Paket für das Köhlerfest und der 3. Platz bekommt 4 Kästen „Frammersbacher Waldschloss-Bräu“.

 

Die letzten beiden Jahre wurden von der „Feuerwehr Frammersbach“ dominiert, die in diesem Jahr den Titel-Hattrick anstreben. Doch die Konkurrenz schläft nicht! Viele der Mannschaften nutzten in diesem Jahr mehrmals die Möglichkeit vorher mit aktiven Keglern des KSC zu trainieren, um ihrer Technik einen Schliff zu verpassen. Aufgrund der Informationen, welche die „Trainer“ untereinander austauschten, lässt sich ein spannender Tag auf der Kegelbahn in Frammersbach erwarten!