7. Spieltag - 2. Bundesliga Mitte DCU
Frammersbach empfängt die Sportkegelgemeinschaft-BSS

Am siebten Spieltag gibt es nach langer Zeit mal wieder ein Duell zwischen Frammersbach und Salmünster. Aufgrund unterschiedlicher Liga-Einteilungen resultiert das letzte Aufeinandertreffen aus der Saison 2016/17. Damals noch in der zweiten Liga Nord konnte der KSC einen Heimerfolg über Salmünster verbuchen, welcher auch jetzt das Ziel ist um die weiße Weste zu wahren. Die "SKG" rangiert aktuell mit 8:6 Punkten auf Rang drei der Tabelle und konnte insbesondere auf heimischer Anlage ein ums andere Mal überzeugen was der Heimschnitt von unglaublichen 6172 Kegel belegt. Auch auswärts ist die Mannschaft um Spielführer Hagenbach in der Lage ordentliche Ergebnisse zu erzielen, so konnte man zum Beispiel beim Bundesligaabsteiger aus Lampertheim an Spieltag zwei die Punkte entführen. Mit einem aktuellen Auswärtsschnitt von 5741 Kegel liegt man jedoch deutlich unter dem Heimschnitt der Main-Spessarter welcher bei starken 5959 Kegel steht. Der KSC Frammersbach wird demnach auf heimischer Anlage als Favorit in das Spiel gehen und von Beginn an versuchen die Favoritenrolle anzunehmen. Es ist jedoch jedem bewusst, dass eine konstante Leistung gezeigt werden muss um schlussendlich die Partie als Sieger zu beenden. Das Spiel gegen Gerolsheim, in welchem man mit einem blauen Auge davon gekommen ist, sollte als warnendes Beispiel genügen. Unabhängig davon ist die Brust der schwarz/roten zum aktuellen Zeitpunkt breit genug um diese Gedanken nicht zu zulassen. Sofern jeder Akteur sein Potenzial auf die Bahn bringt, dürfte ein Gesamtresultat in Höhe des aktuellen Heimschnitts im Bereich des machbaren sein. Sollte dies gelingen hat es jede Gastmannschaft schwer an der Orber Straße zu bestehen. Nichts desto trotz beginnt das Spiel bei 0 und es wird sich weißen ob der KSC die Tabellenspitze verteidigen kann.
Rene Appel

Quicklinks: